Prof. Dr. med. Fred Zepp

Vortrag:
Risikowahrnehmung und Impfbereitschaft


Prof. Dr. med. Fred Zepp
  • Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz
  • Mitglied der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut in Berlin

Werdegang: 1975 - 1981 Studium der Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Wisconsin, Madison, USA, Staatsexamen, Approbation; 1981 – 1983  Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johannes Gutenberg-Universität; 1983 - 1990 Assistenzarzt in der Kinderklinik und Kinderpoliklinik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; seit 1987 Leiter des Forschungsbereiches „Pädiatrische Immunologie und Infektiologie“ am Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; 1989 Facharzt für Kinderheilkunde; 1990 Oberarzt an der Kinderklinik und Kinderpoliklinik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; 1992 Habilitation an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; 1994 Professor für Kinderheilkunde an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; 1994 Leiter des Referenzlabors für die Erforschung der zellvermittelten Immunantwort nach Impfstoffgabe; 1995 Leiter des Impfzentrums an der Kinderklinik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; seit 1998 Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; 2001-2011 Prodekan für Forschung des Fachbereichs Medizin bzw. der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; 2009-2011 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)

Engagement: Impfbeirat des Landes Rheinland-Pfalz; Ständige Impfkommission (STIKO); Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesärztekammer, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Paul-Ehrlich-Instituts, Vorsitzender der Kommission für Arzneimittel-Sicherheit im Kindesalter (KASK) der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)

Quelle: Kinder. Gesundheit. Mainz