Dr. Miriam Gerlich, MPH

Vortrag:
Neue Aufklärungsmaterialien der BZgA


Dr. Miriam Gerlich, MPH

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung,
Referat Prävention von HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI)

Teilprojekt: Entwicklung von Informationsmaterialien zur HPV-Impfung Miriam Gerlich ist seit Sommer 2014 als wissenschaftliche Referentin im Referat „Prävention von HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI)“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Köln tätig. Sie studierte Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld und promovierte am Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung in Zürich. Danach arbeitete sie am Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung der Medizinischen Hochschule Hannover und am Institut für Community Medicine der Universitätsmedizin Greifswald. Ihre Forschungsschwerpunkte lagen in den Bereichen Infektionsepidemiologie (HIV und Hepatitis, multiresistente Erreger), Suchtmittelkonsum und Versorgungsforschung. Von 2011 bis 2014 koordinierte Frau Gerlich eine multizentrische Studie in der "Gesundheitsregion Ostseeküste" zur Prävention und Behandlung von multiresistenten Erregern in Akutkliniken.

Quelle: www.gib-aids-keine-chance.de